• Mail: info@pandoras-box.eu
  • Versand per Hermes oder DHL
  • Zahlung per Paypal oder IBAN
  • Mail: info@pandoras-box.eu
  • Versand per Hermes oder DHL
  • Zahlung per Paypal oder IBAN

Mit Klemmbausteinen lässt sich so viel mehr machen, als nur ein Set aufbauen und damit spielen. Viele bauen gewaltige Städte, spannende neue Welten oder monumentale Bauwerke. Wir möchten mit Hilfe von Klemmbausteinen über die verschiedensten geschichtlichen Ereignisse sprechen und für Geschichte begeistern.

20.12.1943 - Franz Stigler und Charles Brown

Was macht einen Held zum Helden? Ist es für einen Soldaten besser nach dem Herz zu handeln oder nach dem Verstand? Zwei schwierige Fragen.

Die Crew der "Ye Olde Pub", eine B-17, hatte am 20.12.1943 den Auftrag eine Rüstungsfabrik bei Bremen anzugreifen. Von der Flugabwehr schwer beschädigt, fiel die Ye Olde Pub weit hinter ihren Verband zurück. Charles Brown und die Überlebenden waren zeitweise bewusstlos, da die Sauerstoffversorgung an Board aussetzte. Franz Stigler sah die tieffliegende B-17 vom Flugfeld Jever aus und, nur einen Luftsieg vom Ritterkreuz entfernt, setzte er sich in seine Messerschmidt BF-109. Er folgte der B-17, ging auf Angriffskurs und stellte schnell fest, dass der Bomber sich nicht wehrte. Stigler traf eine Entscheidung mit dem Herz, obwohl er wusste, dass seine folgende Handlung als Verrat mit dem Tod bestraft werden könnte. Mittels Gesten und Zeichen verständigten sich Stigler und, der zunächst ungläubige, Brown in der Luft. Stigler flog ein Manöver das die B-17 als Beuteflugzeug ausgab und dafür sorgte, dass die Flugabwehr den beschädigten Bomber nicht weiter angriff. Brown traute diesem Frieden nicht, ließ eines der Maschinengewehre auf Stiglers Maschine ausrichten, feuerte jedoch nicht.

Stigler begleitete Browns Maschine bis zur Nordsee, er salutierte zu Brown und drehte ab, um auf dem Flughafen Bremen zu landen. Die Ye Olde Pub landete später sicher in Norfolk. Brown meldete diesen ungewöhnlichen Vorfall sofort, wurde aber zu Stillschweigen verpflichtet. Stigler schwieg.

Dieses Ereignis ließ in den Köpfen der Beteiligten Fragen zurück: Brown fragte sich warum der deutsche Pilot handelte, wie er gehandelt hat. Stigler fragte sich, ob es die B-17 sicher nach Hause geschafft hatte. Beide wussten voneinander nur die Kennzeichnungen der Flugzeuge, keine Namen. 1987 begann Brown intensiv mit der Suche in Archiven und veröffentlichte schließlich einen Suchbrief im Jägerblatt - einer Zeitschrift der Gemeinschaft der deutschen Jagdflieger. Darauf nahm Stigler 1990 - 47 Jahre später - zum ersten Mal Kontakt zum Piloten der schwer beschädigten B-17 auf. Beide verband eine tiefe Freundschaft bis sie schließlich 2008 verstarben.

Diese Geschichte wird im 2013 erschienen Roman "A Higher Call" - zu Deutsch: Eine höhere Pflicht, von Adam Makos und Larry Alexander thematisiert. Die Powermetalband Sabaton verarbeitet dieses Ereigniss in ihrem Song "No Bullets Fly".

Für dieses Foto wurde die Cobi 5716 BF 109, die Cobi 5707 B-17F Memphis Belle, Watte, Sticker, Lack und Draht verwendet. Die dargestellte Szene ist eine Interpretation.

3. Oktober - Der Tag der Deutschen Einheit

Der dritte Oktober – der Tag der Wiedervereinigung - ist der Tag, an dem die Verträge unterzeichnet wurden, die den offiziellen Anschluss der DDR an die BRD regelten. Doch der prägnanteste Tag im Zuge dieser friedlichen Revolution, und damit wohl einem der bedeutendsten geschichtlichen Ereignisse der neueren Geschichte Deutschlands, war der 09.11.1989 – der Tag des Falls der Berliner Mauer. Einer der Auslöser dieser spontanen, überraschenden und friedlichen Wendung inmitten des Umbruchs der Sowjetunion und dem Ende des kalten Krieges, war Günter Schabowski. In einem Interview, bei dem es um die Reiseerlaubnis der DDR-Bürger ging, sagte er aus Unkenntnis heraus auf die Frage, ab wann die Reisefreiheit denn gelte: „Das tritt nach meiner Kenntnis – ist das sofort, unverzüglich.“ Vermutlich, ohne es zu ahnen, trat Schabowski eine Welle los, die sich nicht mehr stoppen ließ. Die Mauer fiel und damit eine Grenze, die wohl wie keine andere für die Spaltung der gesamten Welt stand. Wo wart ihr an diesem historisch bedeutsamen Tag?

Für dieses Foto wurden etwa 100 Minifiguren verwendet, sowie das Set "The Brandenburg" 6211 von Wange.